Navigation der Anforderungsprofile.ch Webseite

Skiplinks

Für die Verwendung der Zugriffstasten drücken Sie "Alt" + "Accesskey" + "Enter" (Internet Explorer) oder "Alt" + "Shift" + "Accesskey" (Firefox) oder "Alt" + "Accesskey" (Chrome).

struct [empty]

Schulische Anforderungen

einfache Anforderungen
mittlere Anforderungen
hohe Anforderungen
sehr hohe Anforderungen
Mathematik
Zahl und Variable
Form und Raum
Grössen und Masse
Funktionale Zusammenhänge
Daten und Zufall
Schulsprache
Lesen
Hören
Schreiben
Teilnahme an Gesprächen
Zusammenhängendes Sprechen
Naturwissenschaften
Fragen und Untersuchen
Informationen erschliessen
Ordnen, strukturieren, modellieren
Einschätzen und beurteilen
Entwickeln und umsetzen
Mitteilen und austauschen
Fremdsprachen
Hörverstehen
Leseverstehen
Teilnahme an Gesprächen
Zusammenhängendes Sprechen
Schreiben

Diese Kompetenz ist für die Ausbildung sehr bedeutsam.

Persönliche Anforderungen

Für diesen Beruf besteht leider noch kein Profil. Wir sind im Aufbau. Neue Profile werden laufend ergänzt.

Körperliche Anforderungen

Für diesen Beruf besteht leider noch kein Profil. Wir sind im Aufbau. Neue Profile werden laufend ergänzt.

Beschreibung weiblich

Eine Start-up-Firma für Batterie-Recycling möchte ihre Leistungen an verschiedenen Kundenmessen bekanntmachen. Andrea erhält von ihrem Berufsbildner den Auftrag, ein Konzept dazu zu entwickeln. Sie trifft sich mit der Firmenleiterin für eine Führung durch den Betrieb. Dabei nimmt sie mit einer digitalen Kamera die einzelnen Stationen im Betrieb auf. Anschliessend interviewt sie die Firmenleiterin, um nähere Details über die Firma zu erfahren. Andrea hört ihr aufmerksam zu und macht sich dabei Notizen. Zudem erhält sie schriftliche Unterlagen, in Deutsch und Englisch, die sie durchliest. Darin findet sie Zahlen und Fakten zum Betrieb und wichtige Angaben zum Recyclingablauf von Batterien. Weitere wichtige Informationen sucht sie auf der Website der Firma.

Andrea soll für die Kundenmesse eine selbstlaufende Firmenpräsentation gestalten, die gut lesbar und modern sein soll. Andrea überlegt sich, wie sie die verschiedenen Inhalte am besten in die Präsentation einbinden kann und gliedert die Informationen in verschiedene Themenbereiche. Sie wählt geeignete Darstellungsformen für die verschiedenen Inhalte und entscheidet sich, einige Zahlen als Grafiken darzustellen. Die Grafiken ergänzt sie mit prägnanten, fehlerfrei formulierten Texten. Da sich die Kundin zudem ein neues Logo wünscht, entwirft Andrea verschiedene Versionen und holt sich von ihren Mitarbeiter/innen Rückmeldungen zu diesen ein. Aufgrund dieser Rückmeldungen entscheidet sie, welche Logovorschläge sie der Kundin präsentiert.

Nach 4 Tagen trifft sie sich wieder mit dem Firmenleiter zu einer Besprechung. In der Besprechung präsentiert Andrea die erste Version ihrer Präsentation. Die Kundin ist mit Andreas Arbeit zufrieden und möchte auch noch ein weiteres Projekt mit ihr durchführen. Andrea berechnet aufgrund der geschätzten Arbeitszeit und den betrieblichen Richtlinien die Kosten für das Folgeprojekt und unterbreitet, nach Absprache mit ihrem Berufsbildner, das Angebot der Kundin.

Besonderheiten

-

Beschreibung männlich

Eine Start-up-Firma für Batterie-Recycling möchte ihre Leistungen an verschiedenen Kundenmessen bekanntmachen. Andrea erhält von seinem Berufsbildner den Auftrag, ein Konzept dazu zu entwickeln. Er trifft sich mit der Firmenleiterin für eine Führung durch den Betrieb. Dabei nimmt er mit einer digitalen Kamera die einzelnen Stationen im Betrieb auf. Anschliessend interviewt er die Firmenleiterin, um nähere Details über die Firma zu erfahren. Andrea hört ihr aufmerksam zu und macht sich dabei Notizen. Zudem erhält er schriftliche Unterlagen, in Deutsch und Englisch, die er durchliest. Darin findet er Zahlen und Fakten zum Betrieb und wichtige Angaben zum Recyclingablauf von Batterien. Weitere wichtige Informationen sucht er auf der Website der Firma.

Andrea soll für die Kundenmesse eine selbstlaufende Firmenpräsentation gestalten, die gut lesbar und modern sein soll. Andrea überlegt sich, wie er die verschiedenen Inhalte am besten in die Präsentation einbinden kann und gliedert die Informationen in verschiedene Themenbereiche. Er wählt geeignete Darstellungsformen für die verschiedenen Inhalte und entscheidet sich, einige Zahlen als Grafiken darzustellen. Die Grafiken ergänzt er mit prägnanten, fehlerfrei formulierten Texten. Da sich die Kundin zudem ein neues Logo wünscht, entwirft Andrea verschiedene Versionen und holt sich von seinen Mitarbeiter/innen Rückmeldungen zu diesen ein. Aufgrund dieser Rückmeldungen entscheidet er, welche Logovorschläge er der Kundin präsentiert.

Nach 4 Tagen trifft er sich wieder mit dem Firmenleiter zu einer Besprechung. In der Besprechung präsentiert Andrea die erste Version ihrer Präsentation. Die Kundin ist mit Andreas Arbeit zufrieden und möchte auch noch ein weiteres Projekt mit ihm durchführen. Andrea berechnet aufgrund der geschätzten Arbeitszeit und den betrieblichen Richtlinien die Kosten für das Folgeprojekt und unterbreitet, nach Absprache mit seinem Berufsbildner, das Angebot der Kundin.

Besonderheiten

-



Loop time: 94 milliseconds
content=aprofil&anforderungsprofile_action=dsp_profil&apber_beruf_idlist=88606&spr=de&debug=1
+ index.cfm
+ app_globals.cfm
+ common\config\app_locals.cfm
+ common\config\act_set_session.cfm
+ common\query\qry_sel_layout.cfm
+ common\layout\dsp_layout.cfm
+ common\layout\dsp_layoutbodybootstrap1.cfm
+ common\layout\dsp_layoutbodytop.cfm
+ module\anforderungsprofile\index.cfm
+ module\anforderungsprofile\app_locals.cfm
+ module\anforderungsprofile\dsp_profil.cfm
+ module\anforderungsprofile\report\act_insertreport.cfm