Navigation der Anforderungsprofile.ch Webseite

Skiplinks

Für die Verwendung der Zugriffstasten drücken Sie "Alt" + "Accesskey" + "Enter" (Internet Explorer) oder "Alt" + "Shift" + "Accesskey" (Firefox) oder "Alt" + "Accesskey" (Chrome).

struct [empty]

Schulische Anforderungen

einfache Anforderungen
mittlere Anforderungen
hohe Anforderungen
sehr hohe Anforderungen
Mathematik
Zahl und Variable
Form und Raum
Grössen und Masse
Funktionale Zusammenhänge
Daten und Zufall
Schulsprache
Lesen
Hören
Schreiben
Teilnahme an Gesprächen
Zusammenhängendes Sprechen
Naturwissenschaften
Fragen und Untersuchen
Informationen erschliessen
Ordnen, strukturieren, modellieren
Einschätzen und beurteilen
Entwickeln und umsetzen
Mitteilen und austauschen
Fremdsprachen
Hörverstehen
Leseverstehen
Teilnahme an Gesprächen
Zusammenhängendes Sprechen
Schreiben

Diese Kompetenz ist für die Ausbildung sehr bedeutsam.

Persönliche Anforderungen

Für diesen Beruf besteht leider noch kein Profil. Wir sind im Aufbau. Neue Profile werden laufend ergänzt.

Körperliche Anforderungen

Für diesen Beruf besteht leider noch kein Profil. Wir sind im Aufbau. Neue Profile werden laufend ergänzt.

Beschreibung weiblich

Kim ist im letzten Lehrjahr und wird heute zusammen mit ihrem Arbeitskollegen beim Taufessen der Familie Meier im "Stübli" eingesetzt. Sie hört ihm aufmerksam zu, als er ihr erklärt, welche Arbeiten gemacht werden müssen.

Zuerst bereitet sie das "Stübli" für das Taufessen vor. Sie lüftet und reinigt die Räumlichkeit und stellt die Tische für 16 Personen in Hufeisenform zusammen. Anschliessend poliert sie die Gläser und die Bestecke für ein 4-Gang-Menü und faltet die Servietten kunstvoll. Nun kann sie die Tischtücher auflegen und den Tisch decken. Mit Blumen und Dekorationsgegenständen schmückt sie den Tisch. Dann faltet sie die Menükarten und verteilt sie. Zur Kontrolle zeigt und erklärt sie ihrem Arbeitskollegen die erledigten Arbeiten. Dann legt sie Spielzeug und Malutensilien für die Kinder bereit. Kurz bevor die Gäste eintreffen, stellt Kim Brot und Butter bereit. Sie füllt den Eiskübel für den Weissweinservice und ist nun bereit, die Gäste in Empfang zu nehmen.

Sie stellt sich den eintreffenden Gästen vor, nimmt die Geschenke für den Täufling entgegen, die sie auf einen speziellen Tisch legt, und stellt die Blumen ins Wasser. Den Hinweis von Frau Meier, die ihr mitteilt, welche zwei Gäste kein Fleisch essen, nimmt sie aufmerksam auf. Sie hilft ihrem Arbeitskollegen beim Getränke- und Speiseservice und beantwortet die Fragen der Gäste. Sie sorgt dafür, dass die Getränke nachgeschenkt werden und dass das passende Gedeck für den nächsten Gang aufgelegt ist.

Das Dessert darf jeder Gast aus einer kleinen Karte selber wählen. Kim erklärt auf Wunsch der Gäste die Süssspeisen, nimmt die Bestellungen auf und bedankt sich freundlich dafür. Am Schluss der Feier begleitet Kim die Gäste zur Tür und hilft beim Tragen der Geschenke. Sie verabschiedet die Gäste freundlich. Bevor Kim nach Hause gehen kann, bekommt sie von ihrem Arbeitskollegen den Auftrag, das ?Stübli? für den nächsten Tag bereit zu machen und das saubere Geschirr und die Bestecke zu verräumen.

Besonderheiten

-

Beschreibung männlich

Kim ist im letzten Lehrjahr und wird heute zusammen mit seinem Arbeitskollegen beim Taufessen der Familie Meier im "Stübli" eingesetzt. Er hört ihm aufmerksam zu, als er ihm erklärt, welche Arbeiten gemacht werden müssen.

Zuerst bereitet er das "Stübli" für das Taufessen vor. Er lüftet und reinigt die Räumlichkeit und stellt die Tische für 16 Personen in Hufeisenform zusammen. Anschliessend poliert er die Gläser und die Bestecke für ein 4-Gang-Menü und faltet die Servietten kunstvoll. Nun kann er die Tischtücher auflegen und den Tisch decken. Mit Blumen und Dekorationsgegenständen schmückt er den Tisch. Dann faltet er die Menükarten und verteilt sie. Zur Kontrolle zeigt und erklärt er seinem Arbeitskollegen die erledigten Arbeiten. Dann legt er Spielzeug und Malutensilien für die Kinder bereit. Kurz bevor die Gäste eintreffen, stellt Kim Brot und Butter bereit. Er füllt den Eiskübel für den Weissweinservice und ist nun bereit, die Gäste in Empfang zu nehmen.

Er stellt sich den eintreffenden Gästen vor, nimmt die Geschenke für den Täufling entgegen, die er auf einen speziellen Tisch legt, und stellt die Blumen ins Wasser. Den Hinweis von Frau Meier, die ihm mitteilt, welche zwei Gäste kein Fleisch essen, nimmt er aufmerksam auf. Er hilft seinem Arbeitskollegen beim Getränke- und Speiseservice und beantwortet die Fragen der Gäste. Er sorgt dafür, dass die Getränke nachgeschenkt werden und dass das passende Gedeck für den nächsten Gang aufgelegt ist.

Das Dessert darf jeder Gast aus einer kleinen Karte selber wählen. Kim erklärt auf Wunsch der Gäste die Süssspeisen, nimmt die Bestellungen auf und bedankt sich freundlich dafür. Am Schluss der Feier begleitet Kim die Gäste zur Tür und hilft beim Tragen der Geschenke. Er verabschiedet die Gäste freundlich. Bevor Kim nach Hause gehen kann, bekommt er von seinem Arbeitskollegen den Auftrag, das ?Stübli? für den nächsten Tag bereit zu machen und das saubere Geschirr und die Bestecke zu verräumen.

Besonderheiten

-



Loop time: 78 milliseconds
content=aprofil&anforderungsprofile_action=dsp_profil&apber_beruf_idlist=79024&spr=de&debug=1
+ index.cfm
+ app_globals.cfm
+ common\config\app_locals.cfm
+ common\config\act_set_session.cfm
+ common\query\qry_sel_layout.cfm
+ common\layout\dsp_layout.cfm
+ common\layout\dsp_layoutbodybootstrap1.cfm
+ common\layout\dsp_layoutbodytop.cfm
+ module\anforderungsprofile\index.cfm
+ module\anforderungsprofile\app_locals.cfm
+ module\anforderungsprofile\dsp_profil.cfm
+ module\anforderungsprofile\report\act_insertreport.cfm