Navigation der Anforderungsprofile.ch Webseite

Skiplinks

Für die Verwendung der Zugriffstasten drücken Sie "Alt" + "Accesskey" + "Enter" (Internet Explorer) oder "Alt" + "Shift" + "Accesskey" (Firefox) oder "Alt" + "Accesskey" (Chrome).

struct [empty]

Schulische Anforderungen

einfache Anforderungen
mittlere Anforderungen
hohe Anforderungen
sehr hohe Anforderungen
Mathematik
Zahl und Variable
Form und Raum
Grössen und Masse
Funktionale Zusammenhänge
Daten und Zufall
Schulsprache
Lesen
Hören
Schreiben
Teilnahme an Gesprächen
Zusammenhängendes Sprechen
Naturwissenschaften
Fragen und Untersuchen
Informationen erschliessen
Ordnen, strukturieren, modellieren
Einschätzen und beurteilen
Entwickeln und umsetzen
Mitteilen und austauschen
Fremdsprachen
Hörverstehen
Leseverstehen
Teilnahme an Gesprächen
Zusammenhängendes Sprechen
Schreiben

Diese Kompetenz ist für die Ausbildung sehr bedeutsam.

Persönliche Anforderungen

sehr geringe Bedeutsamkeit
mittlere Bedeutsamkeit
hohe Bedeutsamkeit
Hohe emotionale Belastbarkeit
Schnelles oder nicht beeinflussbares Arbeitstempo
Hohe Konzentration und Ausdauer
Genaues Erstellen von Schemata und Plänen, lange und konzentrierte Arbeit am Bildschirm
Ausgeprägte Kreativität und Problemlösefähigkeit
Flexibilität bzgl. Arbeitsort
Flexibilität bzgl. Arbeitszeiten
Verantwortungsbewusstsein
Planungsfehler und Risiken (hohe Drucklagen, Kältemittel) vermieden und Verantwortung für Planung von Systemen mit hohen Standarts
Offenes und angepasstes Zugehen auf Andere.
Austausch mit unterschiedlichen Anspruchsgruppen, intern und extern
Freude am intensiven Kontakt, Einfühlungsvermögen
Ausgeprägte Teamfähigkeit aufgrund enger Zusammenarbeit (intra-und/oder inter-personell)
Übernahme von Teilaufgaben in einem Gesamtprojekt
Interkulturelle Kompetenzen
Ausgeprägte Integrität

Körperliche Anforderungen

sehr geringe Bedeutsamkeit
mittlere Bedeutsamkeit
hohe Bedeutsamkeit
Ausgeprägte grobmotorische Fähigkeiten
Ausgeprägte feinmotorische Fähigkeiten
gute Farbsichtigkeit
Unterscheidung von farblichen Beschriftungen, Layer und Symbolen auf Plänen und Sicherheitsdokumenten
Besondere Anforderungen an ein oder mehrere Sinnesorgane
Keine Allergien/Unverträglichkeiten
Hohe Anfoderung an Kraft, Ausdauer, Kondition
Gute Gesundheit, um bei unterschiedlichen Temperaturen und Wetterverhältnissen arbeiten zu können

Beschreibung weiblich

Toni und ihre Vorgesetzten haben vor einiger Zeit eine Anfrage eines Kunden erhalten. Sie benötigt eine Kälteanlage nach einem Umbau in seinem Restaurant. Nun ist Toni bei der Planung der Anlage mit dabei. Die Anlage muss den Bedürfnissen des Kunden entsprechen. Toni informiert sich deshalb zuerst beim Restaurant-Betreiber und den vorhandenen Plänen, wie das Restaurant umgebaut werden soll. Dann kann Toni den genauen Kältebedarf des Restaurants sowie des Lieferumfangs berechnen.

Für die gesamte Anlage entwickeln Toni und ihre Vorgesetzte ein technisches Konzept. Darin enthalten ist unter anderem auch die bauliche Situation des Restaurants.

Nach all diesen erhaltenen Informationen erstellt Toni mit Hilfe ihrer Vorgesetzten ein Preisangebot für die Planung, Lieferung, Installation und Inbetriebnahme der möglichen Kälteanlage.

Nach einer schriftlichen Zusage des Kunden dürfen Toni und ihre Vorgesetzte mit der exakten Dimensionierung* des Kältesystems beginnen. Dabei sind die Hauptkomponenten einer Kälteanlage wichtig. Aufgrund der Lieferfristen der Hauptkomponenten erstellt sie zusammen mit dem Kunden und weiteren Personen wie bspw. dem Architekten, dem Elektriker oder anderen Handwerkern ein Bau-Terminprogramm. Später werden auch weitere einzelne Anlageteile dimensioniert. Auch hier muss Toni sich mit anderen Handwerkern wie Heizung, Lüftung, Sanitär oder Elektro absprechen und die Leitungen in Bauplänen festhalten, damit auf der Baustelle die Monteure genau wissen, wer wo welche Leitungen auf welcher Höhe installiert. Toni zeichnet dann mittels PC und einem Auto-CAD Zeichnerprogramm** verschiedene Pläne und schematischen Darstellungen des Kältesystems, welche sie den entsprechenden Empfängern versendet. Dabei muss sie die unterschiedlichen Abmessungen und die Angaben der Hersteller der Bauteile berücksichtigen.

Toni bestellt dann alles benötigte Material in der richtigen Menge und zur richtigen Zeit auf die Baustelle des Restaurant-Umbaus. Der Monteur nimmt dort das Material entgegen.

Während der gesamten Planung sowie auch während der Durchführung der Installationen stimmt sich Toni immer wieder in Sitzungen mit anderen Planern und Architekten ab und vergleicht ihre Planung. Am Ende des Umbaus muss alles aufeinander abgestimmt sein, damit die Anlage ohne Probleme montiert werden kann. Am Schluss gilt es die Inbetriebnahme der Kälteanlage zusammen mit dem Kunden und den Akteuren auf dem Bau abzustimmen, denn Toni weiss bereits, dass hier Vor- und Nacharbeiten für die Inbetriebnahme des Kältesystems erstellt werden müssen.

*Dimensionierung: Bestimmen der Grösse oder des Umfangs der Kältekomponenten

**Ein Auto-CAD Zeichnerprogramm ist eine Software zur Bearbeitung von technischen Zeichnungen

Besonderheiten

  • Für diesen Beruf gibt es 4 verschiedene Schwerpunkte, in denen spezifische Anforderungen gestellt werden.

Beschreibung männlich

Toni und seine Vorgesetzte haben vor einiger Zeit eine Anfrage eines Kunden erhalten. Er benötigt eine Kälteanlage nach einem Umbau in seinem Restaurant. Nun ist Toni bei der Planung der Anlage mit dabei. Die Anlage muss den Bedürfnissen des Kunden entsprechen. Toni informiert sich deshalb zuerst beim Restaurant-Betreiber und den vorhandenen Plänen, wie das Restaurant umgebaut werden soll. Dann kann Toni den genauen Kältebedarf des Restaurants sowie des Lieferumfangs berechnen.

Für die gesamte Anlage entwickeln Toni und seine Vorgesetzte ein technisches Konzept. Darin enthalten ist unter anderem auch die bauliche Situation des Restaurants.

Nach all diesen erhaltenen Informationen erstellt Toni mit Hilfe seiner Vorgesetzten ein Preisangebot für die Planung, Lieferung, Installation und Inbetriebnahme der möglichen Kälteanlage.

Nach einer schriftlichen Zusage des Kunden dürfen Toni und seine Vorgesetzte mit der exakten Dimensionierung* des Kältesystems beginnen. Dabei sind die Hauptkomponenten einer Kälteanlage wichtig. Aufgrund der Lieferfristen der Hauptkomponenten erstellt er zusammen mit dem Kunden und weiteren Personen wie bspw. dem Architekten, dem Elektriker oder anderen Handwerkern ein Bau-Terminprogramm. Später werden auch weitere einzelne Anlageteile dimensioniert. Auch hier muss Toni sich mit anderen Handwerkern wie Heizung, Lüftung, Sanitär oder Elektro absprechen und die Leitungen in Bauplänen festhalten, damit auf der Baustelle die Monteure genau wissen, wer wo welche Leitungen auf welcher Höhe installiert. Toni zeichnet dann mittels PC und einem Auto-CAD Zeichnerprogramm** verschiedene Pläne und schematischen Darstellungen des Kältesystems, welche er den entsprechenden Empfängern versendet. Dabei muss er die unterschiedlichen Abmessungen und die Angaben der Hersteller der Bauteile berücksichtigen.

Toni bestellt dann alles benötigte Material in der richtigen Menge und zur richtigen Zeit auf die Baustelle des Restaurant-Umbaus. Der Monteur nimmt dort das Material entgegen.

Während der gesamten Planung sowie auch während der Durchführung der Installationen stimmt sich Toni immer wieder in Sitzungen mit anderen Planern und Architekten ab und vergleicht seine Planung. Am Ende des Umbaus muss alles aufeinander abgestimmt sein, damit die Anlage ohne Probleme montiert werden kann. Am Schluss gilt es die Inbetriebnahme der Kälteanlage zusammen mit dem Kunden und den Akteuren auf dem Bau abzustimmen, denn Toni weiss bereits, dass hier Vor- und Nacharbeiten für die Inbetriebnahme des Kältesystems erstellt werden müssen.

*Dimensionierung: Bestimmen der Grösse oder des Umfangs der Kältekomponenten

**Ein Auto-CAD Zeichnerprogramm ist eine Software zur Bearbeitung von technischen Zeichnungen

Besonderheiten

  • Für diesen Beruf gibt es 4 verschiedene Schwerpunkte, in denen spezifische Anforderungen gestellt werden.


Loop time: 62 milliseconds
content=aprofil&anforderungsprofile_action=dsp_profil&apber_beruf_idlist=47807&spr=de&debug=1
+ index.cfm
+ app_globals.cfm
+ common\config\app_locals.cfm
+ common\config\act_set_session.cfm
+ common\query\qry_sel_layout.cfm
+ common\layout\dsp_layout.cfm
+ common\layout\dsp_layoutbodybootstrap1.cfm
+ common\layout\dsp_layoutbodytop.cfm
+ module\anforderungsprofile\index.cfm
+ module\anforderungsprofile\app_locals.cfm
+ module\anforderungsprofile\dsp_profil.cfm
+ module\anforderungsprofile\report\act_insertreport.cfm