Navigation der Anforderungsprofile.ch Webseite

Skiplinks

Für die Verwendung der Zugriffstasten drücken Sie "Alt" + "Accesskey" + "Enter" (Internet Explorer) oder "Alt" + "Shift" + "Accesskey" (Firefox) oder "Alt" + "Accesskey" (Chrome).

struct [empty]

Schulische Anforderungen

einfache Anforderungen
mittlere Anforderungen
hohe Anforderungen
sehr hohe Anforderungen
Mathematik
Zahl und Variable
Form und Raum
Grössen und Masse
Funktionale Zusammenhänge
Daten und Zufall
Schulsprache
Lesen
Hören
Schreiben
Teilnahme an Gesprächen
Zusammenhängendes Sprechen
Naturwissenschaften
Fragen und Untersuchen
Informationen erschliessen
Ordnen, strukturieren, modellieren
Einschätzen und beurteilen
Entwickeln und umsetzen
Mitteilen und austauschen
Fremdsprachen
Hörverstehen
Leseverstehen
Teilnahme an Gesprächen
Zusammenhängendes Sprechen
Schreiben

Diese Kompetenz ist für die Ausbildung sehr bedeutsam.

Persönliche Anforderungen

Für diesen Beruf besteht leider noch kein Profil. Wir sind im Aufbau. Neue Profile werden laufend ergänzt.

Körperliche Anforderungen

Für diesen Beruf besteht leider noch kein Profil. Wir sind im Aufbau. Neue Profile werden laufend ergänzt.

Beschreibung weiblich

Toni erhält von ihrer Berufsbildnerin den schriftlichen Auftrag, den Neubau ?Waldwiese? ans elektrische Verteilnetz anzuschliessen. Sie liest den Auftrag aufmerksam durch und hört den Erklärungen der Berufsbildnerin genau zu. Darauf informiert sie ihren Arbeitskollegen, mit dem sie zusammenarbeiten wird, über den Auftrag. Toni erstellt eine Materialliste und bezieht dieses dann aus dem Magazin. Sie verlädt das Material auf das Baustellenfahrzeug. Zusammen mit ihrem Arbeitskollegen macht sie sich auf den Weg zum beschriebenen Neubau ?Waldwiese?.

Als erstes müssen Toni und ihr Kollege die Rohranlage kalibrieren. So können sie sicherstellen, dass die Rohranlage sauber ist und keine Deformationen aufweist. Mit einer Einzugssonde ziehen sie eine Zugschnur in die Rohranlage ein. Daran befestigen sie das elektrische Netzkabel und ziehen es ein. An der Neubaufassade der ?Waldwiese? ist bereits ein Aussenkasten montiert. In diesen montieren Toni und ihr Arbeitskollege den Hausanschlusskasten auf eine vorbereitete Trägerschiene. Als nächstes bereiten sie das Kabelende für den Hausanschluss vor. Sie schneiden die Isolationsschichten am Kabel sorgfältig auf und isolieren sie ab. Toni und ihr Kollege kontrollieren, ob die vorgeschriebenen Distanzen und Prozesse eingehalten wurden. Sie schliessen nun die Kabelleiter an den vorgegebenen Anschlussklemmen an und ziehen diese fest.

Nun bereiten sie das andere Kabelende vor, welches an die Kabelverteilkabine anzuschliessen ist. Toni und ihr Arbeitskollege besprechen das mögliche Vorgehen, weil die Kabelverteilkabine bereits in Betrieb steht und die danebenstehenden Abgänge bereits unter elektrischer Spannung stehen. Sie entscheiden sich für die Arbeitsmethode ?Arbeiten in der Nähe von Spannung? und nehmen die dazu erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen vor. Sie isolieren das Kabelende (wie bereits beim Hausanschluss), stecken eine Schrumpfendkappe auf und schrumpfen diese mit einem Heissluftföhn warm. An der Rückwand fixiert Toni das Kabel mit Schnellverlegern. Jetzt messen sie jeden Leiter einzeln ab, montieren darauf einen Kabelschuh und pressen diesen mittels Kabelpresszange auf. Die Leiter schrauben sie mit einem Drehmomentschlüssel an die vorhandenen Anschlüsse an.

Zum Schluss montiert Toni die Abdeckungen, welche vor einem Kontakt mit den stromführenden Teilen schützen. Toni nimmt dazu ihre Schutzausrüstung (PSA) und Messgeräte und begibt sich zum Hausanschluss, um diesen zu kontrollieren. Währenddessen legt ihr Kollege die Sicherungen auf dem neuen Kabelabgang ein und setzt diesen unter Spannung. Toni zieht sich die PSA über und führt zusammen mit ihrem Kollegen die vorgeschriebenen Messungen gemäss Checkliste durch. Ihr Arbeitskollege trägt die gemessenen Werte in das Prüfprotokoll ein. Aufgrund der gemessenen Werte beurteilen sie die Ausführung als in Ordnung. Somit können die Abdeckungen im Hausanschlusskasten und der Deckel montiert werden. Der Hausanschluss ist nun fertig erstellt. Den neuen Kabelabgang in der Verteilkabine beschriftet Toni zum Abschluss noch. Sie misst die neue Kabelanlage mittels Messband aus und trägt sie auf dem Plan ein. Bereits klingelt das Mobiltelefon. Toni und ihr Kollege werden dringend zu einer Störungsbehebung aufgeboten. Sie räumen ihren Arbeitsplatz beim Neubau ?Waldwiese? auf und fahren auf schnellstem Weg zum neuen Einsatzort.

Besonderheiten

  • Für diesen Beruf gibt es 3 verschiedene Schwerpunkte (Energie, Telekommunikation, Fahrleitung), in denen spezifische Anforderungen gestellt werden.

Beschreibung männlich

Toni erhält von seiner Berufsbildnerin den schriftlichen Auftrag, den Neubau ?Waldwiese? ans elektrische Verteilnetz anzuschliessen. Er liest den Auftrag aufmerksam durch und hört den Erklärungen der Berufsbildnerin genau zu. Darauf informiert er seine Arbeitskollegin, mit der er zusammenarbeiten wird, über den Auftrag. Toni erstellt eine Materialliste und bezieht dieses dann aus dem Magazin. Er verlädt das Material auf das Baustellenfahrzeug. Zusammen mit seiner Arbeitskollegin macht er sich auf den Weg zum beschriebenen Neubau ?Waldwiese?.

Als erstes müssen Toni und seine Kollegin die Rohranlage kalibrieren. So können sie sicherstellen, dass die Rohranlage sauber ist und keine Deformationen aufweist. Mit einer Einzugssonde ziehen sie eine Zugschnur in die Rohranlage ein. Daran befestigen sie das elektrische Netzkabel und ziehen es ein. An der Neubaufassade der ?Waldwiese? ist bereits ein Aussenkasten montiert. In diesen montieren Toni und seine Arbeitskollegin den Hausanschlusskasten auf eine vorbereitete Trägerschiene. Als nächstes bereiten sie das Kabelende für den Hausanschluss vor. Sie schneiden die Isolationsschichten am Kabel sorgfältig auf und isolieren sie ab. Toni und seine Kollegin kontrollieren, ob die vorgeschriebenen Distanzen und Prozesse eingehalten wurden. Sie schliessen nun die Kabelleiter an den vorgegebenen Anschlussklemmen an und ziehen diese fest.

Nun bereiten sie das andere Kabelende vor, welches an die Kabelverteilkabine anzuschliessen ist. Toni und seine Arbeitskollegin besprechen das mögliche Vorgehen, weil die Kabelverteilkabine bereits in Betrieb steht und die danebenstehenden Abgänge bereits unter elektrischer Spannung stehen. Sie entscheiden sich für die Arbeitsmethode ?Arbeiten in der Nähe von Spannung? und nehmen die dazu erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen vor. Sie isolieren das Kabelende (wie bereits beim Hausanschluss), stecken eine Schrumpfendkappe auf und schrumpfen diese mit einem Heissluftföhn warm. An der Rückwand fixiert Toni das Kabel mit Schnellverlegern. Jetzt messen sie jeden Leiter einzeln ab, montieren darauf einen Kabelschuh und pressen diesen mittels Kabelpresszange auf. Die Leiter schrauben sie mit einem Drehmomentschlüssel an die vorhandenen Anschlüsse an.

Zum Schluss montiert Toni die Abdeckungen, welche vor einem Kontakt mit den stromführenden Teilen schützen. Toni nimmt dazu ihre Schutzausrüstung (PSA) und Messgeräte und begibt sich zum Hausanschluss, um diesen zu kontrollieren. Währenddessen legt seine Kollegin die Sicherungen auf dem neuen Kabelabgang ein und setzt diesen unter Spannung. Toni zieht sich die PSA über und führt zusammen mit seiner Kollegin die vorgeschriebenen Messungen gemäss Checkliste durch. Seine Arbeitskollegin trägt die gemessenen Werte in das Prüfprotokoll ein. Aufgrund der gemessenen Werte beurteilen sie die Ausführung als in Ordnung. Somit können die Abdeckungen im Hausanschlusskasten und der Deckel montiert werden. Der Hausanschluss ist nun fertig erstellt. Den neuen Kabelabgang in der Verteilkabine beschriftet Toni zum Abschluss noch. Er misst die neue Kabelanlage mittels Messband aus und trägt sie auf dem Plan ein. Bereits klingelt das Mobiltelefon. Toni und seine Kollegin werden dringend zu einer Störungsbehebung aufgeboten. Sie räumen ihren Arbeitsplatz beim Neubau ?Waldwiese? auf und fahren auf schnellstem Weg zum neuen Einsatzort.

Besonderheiten

  • Für diesen Beruf gibt es 3 verschiedene Schwerpunkte (Energie, Telekommunikation, Fahrleitung), in denen spezifische Anforderungen gestellt werden.


Loop time: 94 milliseconds
content=aprofil&anforderungsprofile_action=dsp_profil&apber_beruf_idlist=47417&spr=de&debug=1
+ index.cfm
+ app_globals.cfm
+ common\config\app_locals.cfm
+ common\config\act_set_session.cfm
+ common\query\qry_sel_layout.cfm
+ common\layout\dsp_layout.cfm
+ common\layout\dsp_layoutbodybootstrap1.cfm
+ common\layout\dsp_layoutbodytop.cfm
+ module\anforderungsprofile\index.cfm
+ module\anforderungsprofile\app_locals.cfm
+ module\anforderungsprofile\dsp_profil.cfm
+ module\anforderungsprofile\report\act_insertreport.cfm