Navigation der Anforderungsprofile.ch Webseite

Eine Arbeitssituation

Leon arbeitet in einer Werkstatt für Motorräder. Als ein Kunde das Geschäft betritt, begrüsst Leon diesen freundlich und fragt ihn nach seinen Wünschen. Der Kunde erklärt, dass ein Teil des Rahmens seines etwas älteren Motorrads während der letzten Motorradtour beschädigt wurde und er dieses gerne ersetzt hätte. Leon begleitet den Kunden zum Parkplatz der Werkstatt, um sich das Motorrad anzusehen. Er fragt den Kunden, wie die Beschädigung des Teils zustande gekommen ist. Leon sieht, dass er den beschädigten Teil des Rahmens ersetzen kann. Um dem Kunden einen Preis für das Ersatzteil und die Reparatur zu nennen, spricht er sich kurz mit seiner Berufsbildnerin ab. Leon nennt dem Kunden einen ungefähren Preis, mit welchem dieser einverstanden ist.

Leon macht sich gleich an die Arbeit und schiebt das Motorrad in die Werkstatt. Er baut den Teil des Rahmens aus und stellt die Marke und das Modell des Motorrads fest. Nachdem er den Rahmen ausgemessen hat, sucht er im Internet nach dem passenden Ersatzteil. Da das Motorrad ein amerikanisches Modell ist, sind die Grössenangaben im Internet nicht in Meter, sondern in Zoll angegeben. Er rechnet die Grösse des benötigten Teils in Zoll um und findet das Ersatzteil. Ein gleiches Ersatzteil befindet sich allerdings bereits im Ersatzteillager der Werkstatt. Als er dieses gefunden hat, baut er es nach Absprache mit seiner Berufsbildnerin ein. Dafür verwendet er die Angaben der betreffenden Motorradfirma. Er liest diese genau und setzt das Ersatzteil ein.

Weitere Anforderungen

-

Besonderheiten

-