Navigation der Anforderungsprofile.ch Webseite

Skiplinks

Für die Verwendung der Zugriffstasten drücken Sie "Alt" + "Accesskey" + "Enter" (Internet Explorer) oder "Alt" + "Shift" + "Accesskey" (Firefox) oder "Alt" + "Accesskey" (Chrome).

Schulische Anforderungen

einfache Anforderungen
mittlere Anforderungen
hohe Anforderungen
sehr hohe Anforderungen
Mathematik
Zahl und Variable
Form und Raum
Grössen und Masse
Funktionale Zusammenhänge
Daten und Zufall
Schulsprache
Lesen
Hören
Schreiben
Teilnahme an Gesprächen
Zusammenhängendes Sprechen
Naturwissenschaften
Fragen und Untersuchen
Informationen erschliessen
Ordnen, strukturieren, modellieren
Einschätzen und beurteilen
Entwickeln und umsetzen
Mitteilen und austauschen
Fremdsprachen
Hörverstehen
Leseverstehen
Teilnahme an Gesprächen
Zusammenhängendes Sprechen
Schreiben

Diese Kompetenz ist für die Ausbildung sehr bedeutsam.

Persönliche Anforderungen

sehr geringe Bedeutsamkeit
mittlere Bedeutsamkeit
hohe Bedeutsamkeit
Begründung
Hohe emotionale Belastbarkeit
Schnelles oder nicht beeinflussbares Arbeitstempo
Hohe Konzentration und Ausdauer
Ausgeprägte Kreativität und Problemlösefähigkeit
Flexibilität bzgl. Arbeitsort
Flexibilität bzgl. Arbeitszeiten
Verantwortungsbewusstsein
Sicherheitsrelevante Reperaturarbeiten, z.B. an Bremsen korrekt ausgeführen.
Offenes und angepasstes Zugehen auf Andere.
Freude am intensiven Kontakt, Einfühlungsvermögen
Ausgeprägte Teamfähigkeit aufgrund enger Zusammenarbeit (intra-und/oder inter-personell)
Interkulturelle Kompetenzen
Ausgeprägte Integrität

Körperliche Anforderungen

sehr geringe Bedeutsamkeit
mittlere Bedeutsamkeit
hohe Bedeutsamkeit
Begründung
Ausgeprägte grobmotorische Fähigkeiten
Ausgeprägte feinmotorische Fähigkeiten
gute Farbsichtigkeit
Besondere Anforderungen an ein oder mehrere Sinnesorgane
Keine Allergien/Unverträglichkeiten
Hohe Anfoderung an Kraft, Ausdauer, Kondition
Arbeiten an hängenden Fahrrädern / Anheben von Fahrrädern.
Gute Gesundheit, um bei unterschiedlichen Temperaturen und Wetterverhältnissen arbeiten zu können

Beschreibung weiblich

Kim arbeitet in einem kleinen Fahrradladen mit zwei weiteren Fahrradmechanikern. Morgens bespricht sie die Reparaturaufträge mit ihrem Berufsbildner. Sie soll für die Fahrradreifen eines Kunden die passenden Schläuche auswählen und montieren. Diese haben beim Fahren über einen Kiesweg einiges abbekommen. Sie schaut sich die Räder an, hebt dann das Fahrrad mit einer Hebevorrichtung an und nimmt die Räder ab. Sie entfernt die alten Schläuche und misst, welche Grösse die neuen Schläuche haben müssen, damit sie optimal auf die Räder passen. Sie findet die richtige Grösse der Schläuche und montiert diese unter Verwendung von Montagehebeln auf den Rädern. Danach montiert sie die Räder wieder auf das Fahrrad und fährt dieses kurz zur Probe. Neben dem Verkauf und der Reparatur von Fahrrädern und Elektrobikes, verkauft das kleine Geschäft auch sämtliches Fahrradzubehör. So erfährt Kim von ihrem Berufsbildner auch, dass gerade ein neues Navigationsgerät für Fahrräder zum Verkauf geliefert wurde. Sie liest die Bedienungsanleitung des Gerätes aufmerksam. Später darf sie das Gerät der Kundschaft direkt erklären können. Inzwischen betritt eine Kundin den Laden. Kim spricht sie an und fragt nach ihren Wünschen. Sie würde gerne ihr altes Rennrad in Schwung bringen. Kim fragt gezielt nach den Wünschen der Kundin. Diese ist sich nicht ganz sicher und meint, die Bremsen würden nicht mehr so gut funktionieren wie vor einigen Wochen. Kim untersucht die Bremsklötze des Fahrrades und sieht, dass diese etwas abgenutzt sind. Sie erklärt der Kundin, dass sie ersetzt werden sollten und macht einen Preisvorschlag. Die Kundin ist einverstanden und wird am nächsten Tag wiederkommen, um ihr Fahrrad abzuholen. Kim ersetzt die Bremsklötze und stellt das Fahrrad für die Abholung durch die Kundin bereit.

Besonderheiten

-

Beschreibung männlich

Kim arbeitet in einem kleinen Fahrradladen mit zwei weiteren Fahrradmechanikerinnen. Morgens bespricht sie die Reparaturaufträge mit seiner Berufsbildnerin. Er soll für die Fahrradreifen eines Kunden die passenden Schläuche auswählen und montieren. Diese haben beim Fahren über einen Kiesweg einiges abbekommen. Er schaut sich die Räder an, hebt dann das Fahrrad mit einer Hebevorrichtung an und nimmt die Räder ab. Er entfernt die alten Schläuche und misst, welche Grösse die neuen Schläuche haben müssen, damit sie optimal auf die Räder passen. Er findet die richtige Grösse der Schläuche und montiert diese unter Verwendung von Montagehebeln auf den Rädern. Danach montiert er die Räder wieder auf das Fahrrad und fährt dieses kurz zur Probe. Neben dem Verkauf und der Reparatur von Fahrrädern und Elektrobikes, verkauft das kleine Geschäft auch sämtliches Fahrradzubehör. So erfährt Kim von seiner Berufsbildnerin auch, dass gerade ein neues Navigationsgerät für Fahrräder zum Verkauf geliefert wurde. Er liest die Bedienungsanleitung des Gerätes aufmerksam. Später darf er das Gerät der Kundschaft direkt erklären können. Inzwischen betritt eine Kundin den Laden. Kim spricht sie an und fragt nach ihren Wünschen. Sie würde gerne ihr altes Rennrad in Schwung bringen. Kim fragt gezielt nach den Wünschen der Kundin. Diese ist sich nicht ganz sicher und meint, die Bremsen würden nicht mehr so gut funktionieren wie vor einigen Wochen. Kim untersucht die Bremsklötze des Fahrrades und sieht, dass diese etwas abgenutzt sind. Er erklärt der Kundin, dass sie ersetzt werden sollten und macht einen Preisvorschlag. Die Kundin ist einverstanden und wird am nächsten Tag wiederkommen, um ihr Fahrrad abzuholen. Kim ersetzt die Bremsklötze und stellt das Fahrrad für die Abholung durch die Kundin bereit.

Besonderheiten

-