Navigation der Anforderungsprofile.ch Webseite

Skiplinks

Für die Verwendung der Zugriffstasten drücken Sie "Alt" + "Accesskey" + "Enter" (Internet Explorer) oder "Alt" + "Shift" + "Accesskey" (Firefox) oder "Alt" + "Accesskey" (Chrome).

Schulische Anforderungen

einfache Anforderungen
mittlere Anforderungen
hohe Anforderungen
sehr hohe Anforderungen
Mathematik
Zahl und Variable
Form und Raum
Grössen und Masse
Funktionale Zusammenhänge
Daten und Zufall
Schulsprache
Lesen
Hören
Schreiben
Teilnahme an Gesprächen
Zusammenhängendes Sprechen
Naturwissenschaften
Fragen und Untersuchen
Informationen erschliessen
Ordnen, strukturieren, modellieren
Einschätzen und beurteilen
Entwickeln und umsetzen
Mitteilen und austauschen
Fremdsprachen
Hörverstehen
Leseverstehen
Teilnahme an Gesprächen
Zusammenhängendes Sprechen
Schreiben

Diese Kompetenz ist für die Ausbildung sehr bedeutsam.

Persönliche Anforderungen

Für diesen Beruf besteht leider noch kein Profil. Wir sind im Aufbau. Neue Profile werden laufend ergänzt.

Körperliche Anforderungen

Für diesen Beruf besteht leider noch kein Profil. Wir sind im Aufbau. Neue Profile werden laufend ergänzt.

Beschreibung weiblich

Toni arbeitet in einem Fotofachgeschäft, welches auf Beratung und Verkauf verschiedener Kameras spezialisiert ist. Am Morgen betritt ein Kunde das Fotofachgeschäft und möchte sich informieren lassen, welches die beste Kamera für sie wäre. Toni fragt, was er mit der Kamera fotografieren möchte und ob er bereits gewisse Modelle ins Auge gefasst habe und wieviel Fotografieerfahrung er hat. Zudem erkundigt er sich nach den Preisvorstellungen. Während des Verkaufsgesprächs geht Toni auf den Kunden ein, um herauszufinden, was ihm wirklich wichtig ist. Sie erfährt, dass der Kunde im Herbst auf eine Safari geht und dort gerne die Vielfalt der wilden Tiere festhalten möchte. Nun weiss Toni, dass er eine Kamera braucht, mit welcher er die teilweise weit entfernten Tiere gut heranzoomen kann. Toni sucht einige geeignete Kameras heraus und präsentiert sie dem Kunden. Hierbei macht sie ihn auf die unterschiedlichen Brennweiten der Kameras, das heisst auf die Fähigkeit der Kameras heranzuzoomen, aufmerksam und erklärt, welche Distanzen damit abgedeckt werden können. Der Kunde entscheidet sich nach einer Weile für eine der Kameras. Toni empfiehlt ihm weiter, einige Ersatzakkus und zusätzliche Speicherkarten zu kaufen, da er ihr erzählt hat, dass sie nicht immer im Hotel übernachten wird. Dann zeigt sie ihm auch sonstiges Zubehör wie Taschen, Stative und Filter. Nachdem Toni den Kunden ausführlich über die gewählte Kamera informiert hat, möchte dieser gerne eine Offerte für die ganze Kameraausrüstung. Also nimmt Toni seine Kontaktdaten auf und versichert ihm, dass sie ihm die gewünschte Offerte per E-Mail zuschicken werde.

Nun erstellt Toni eine genaue Auflistung der gewünschten Artikel mit einem kurzen Beschrieb sowie den aktuellen Preisen und voraussichtlichen Lieferzeiten. Hierzu muss sie einige Informationen in den aktuellen Katalogen der Produktionsfirmen recherchieren und nachlesen. Die fertige Offerte zeigt sie ihree Berufsbildnerin, die ihr bestätigt, dass sie diese so verschicken darf. Toni hofft, dass sich der Kunde für den Kauf entscheidet, und freut sich darauf, den Verkauf abzuschliessen.

Besonderheiten

  • Für diesen Beruf gibt es 3 Fachrichtungen (Beratung und Verkauf, Fotografie, Finishing), in denen spezifische Anforderungen gestellt werden.

Beschreibung männlich

Toni arbeitet in einem Fotofachgeschäft, welches auf Beratung und Verkauf verschiedener Kameras spezialisiert ist. Am Morgen betritt eine Kundin das Fotofachgeschäft und möchte sich informieren lassen, welches die beste Kamera für sie wäre. Toni fragt, was sie mit der Kamera fotografieren möchte und ob sie bereits gewisse Modelle ins Auge gefasst habe und wieviel Fotografieerfahrung sie hat. Zudem erkundigt er sich nach den Preisvorstellungen. Während des Verkaufsgesprächs geht Toni auf die Kundin ein, um herauszufinden, was ihr wirklich wichtig ist. Er erfährt, dass die Kundin im Herbst auf eine Safari geht und dort gerne die Vielfalt der wilden Tiere festhalten möchte. Nun weiss Toni, dass sie eine Kamera braucht, mit welcher sie die teilweise weit entfernten Tiere gut heranzoomen kann. Toni sucht einige geeignete Kameras heraus und präsentiert sie der Kundin. Hierbei macht er sie auf die unterschiedlichen Brennweiten der Kameras, das heisst auf die Fähigkeit der Kameras heranzuzoomen, aufmerksam und erklärt, welche Distanzen damit abgedeckt werden können. Die Kundin entscheidet sich nach einer Weile für eine der Kameras. Toni empfiehlt ihr weiter, einige Ersatzakkus und zusätzliche Speicherkarten zu kaufen, da sie ihm erzählt hat, dass sie nicht immer im Hotel übernachten wird. Dann zeigt er ihr auch sonstiges Zubehör wie Taschen, Stative und Filter. Nachdem Toni die Kundin ausführlich über die gewählte Kamera informiert hat, möchte diese gerne eine Offerte für die ganze Kameraausrüstung. Also nimmt Toni ihre Kontaktdaten auf und versichert ihr, dass er ihr die gewünschte Offerte per E-Mail zuschicken werde.

Nun erstellt Toni eine genaue Auflistung der gewünschten Artikel mit einem kurzen Beschrieb sowie den aktuellen Preisen und voraussichtlichen Lieferzeiten. Hierzu muss er einige Informationen in den aktuellen Katalogen der Produktionsfirmen recherchieren und nachlesen. Die fertige Offerte zeigt er seiner Berufsbildnerin, die ihm bestätigt, dass er diese so verschicken darf. Toni hofft, dass sich die Kundin für den Kauf entscheidet, und freut sich darauf, den Verkauf abzuschliessen.

Besonderheiten

  • Für diesen Beruf gibt es 3 Fachrichtungen (Beratung und Verkauf, Fotografie, Finishing), in denen spezifische Anforderungen gestellt werden.