Navigation der Anforderungsprofile.ch Webseite

Skiplinks

Für die Verwendung der Zugriffstasten drücken Sie "Alt" + "Accesskey" + "Enter" (Internet Explorer) oder "Alt" + "Shift" + "Accesskey" (Firefox) oder "Alt" + "Accesskey" (Chrome).

Schulische Anforderungen

einfache Anforderungen
mittlere Anforderungen
hohe Anforderungen
sehr hohe Anforderungen
Mathematik
Zahl und Variable
Form und Raum
Grössen und Masse
Funktionale Zusammenhänge
Daten und Zufall
Schulsprache
Lesen
Hören
Schreiben
Teilnahme an Gesprächen
Zusammenhängendes Sprechen
Naturwissenschaften
Fragen und Untersuchen
Informationen erschliessen
Ordnen, strukturieren, modellieren
Einschätzen und beurteilen
Entwickeln und umsetzen
Mitteilen und austauschen
Fremdsprachen
Hörverstehen
Leseverstehen
Teilnahme an Gesprächen
Zusammenhängendes Sprechen
Schreiben

Diese Kompetenz ist für die Ausbildung sehr bedeutsam.

Persönliche Anforderungen

sehr geringe Bedeutsamkeit
mittlere Bedeutsamkeit
hohe Bedeutsamkeit
Hohe emotionale Belastbarkeit
Schnelles oder nicht beeinflussbares Arbeitstempo
Plötzliche Änderung der Auftragslage, dringende Aufträge, die schwer vorhersehbar sind
Hohe Konzentration und Ausdauer
Plötzliche Änderung der Auftragslage, dringende Aufträge, die schwer vorhersehbar sind
Ausgeprägte Kreativität und Problemlösefähigkeit
Problemsuche wenn das Endprodukt nicht der Vorlage oder den Wünschen der Kundschaft entspricht
Flexibilität bzgl. Arbeitsort
Flexibilität bzgl. Arbeitszeiten
teilweise Schichtarbeit (je nach Lehrbetrieb), auch unvohersehbar
Verantwortungsbewusstsein
Selbständig Aufträge ausführen und Verantwortung für Maschinen übernehmen
Offenes und angepasstes Zugehen auf Andere.
Freude am intensiven Kontakt, Einfühlungsvermögen
Ausgeprägte Teamfähigkeit aufgrund enger Zusammenarbeit (intra-und/oder inter-personell)
Interkulturelle Kompetenzen
Ausgeprägte Integrität

Körperliche Anforderungen

sehr geringe Bedeutsamkeit
mittlere Bedeutsamkeit
hohe Bedeutsamkeit
Ausgeprägte grobmotorische Fähigkeiten
Einsatz an grösseren Maschinen, Teile aus- und einbauen; fahren von Hubstapler (für Papierbögen- und rollen)
Ausgeprägte feinmotorische Fähigkeiten
gute Farbsichtigkeit
Farbdrucke beurteilen gemäss Vorlage der Kundschaft
Besondere Anforderungen an ein oder mehrere Sinnesorgane
Keine Allergien/Unverträglichkeiten
Hohe Anfoderung an Kraft, Ausdauer, Kondition
Gute Gesundheit, um bei unterschiedlichen Temperaturen und Wetterverhältnissen arbeiten zu können

Beschreibung weiblich

Alex bedient selbständig eine 4-Farben Bogenoffsetmaschine und ist für die bestmögliche Druckqualität verantwortlich. Heute hat Alex Frühschicht, und am Morgen erhält sie von ihrer Berufsbildnerin einen Druckauftrag. Sie hört ihr genau zu und klärt einige Fragen im Gespräch. Für jeden Auftrag richtet sie die Maschinen von Grund auf neu ein und programmiert sie, bereitet die entsprechende Papiersorte vor und füllt die Druckmaschine mit der erforderlichen Farbmenge. Dann druckt sie einige erste Bogen und wertet ihre Qualität visuell und mithilfe der entsprechenden Messgeräte aus. Alex stellt Abweichungen gegenüber der Vorlage fest. Zusammen mit ihrer Berufsbildnerin analysiert sie die Messergebnisse. Sie stellt fest, dass bei mindestens einem Druckwerk neue Grundeinstellungen erforderlich sind. Mithilfe ihrer Erfahrung oder der Betriebsanleitung "ihrer" Maschine findet sie die entsprechenden Einstellungsgrössen heraus. Ihre Berufsbildnerin unterstützt sie bei den Neueinstellungen an den entsprechenden Druckwerken, die Einstellungen muss Alex jedoch selbständig vornehmen. Auch die nachfolgenden Testdrucke beurteilt Alex wieder im Vergleich mit der Vorlage. Diese Arbeit erfordert hohe Konzentration und Präzision. Nach einigen weiteren Feinkorrekturen stellt sie eine völlige Übereinstimmung mit der Vorlage fest und der eigentliche Druck kann beginnen.

Beim nachfolgenden Fortdruck überwacht sie die Qualität der Druckbogen sowie "ihre" gesamte Druckmaschine und achtet dabei auch auf auffällige Geräusche an der gesamten Anlage. Alex ist währenddessen aber auch noch für andere Aufgaben verantwortlich. So muss sie sich um die entsprechende Maschinenwartung kümmern. Dazu gehört die Reinigung und die Schmierung der entsprechenden Maschinenelemente (z. B. Lager) gemäss des Maschinenschmierplans. Zudem bereitet Alex während des Fortdrucks des laufenden Druckauftrags bereits den nächsten vor, weil es noch andere dringende Aufträge gibt, die verarbeitet werden müssen. Im Maschinenleitstand (Maschinensteuerung) sucht sie im Ordner "Aufträge" den nächstfolgenden Druckauftrag und beginnt bereits mit den Einrichtearbeiten dafür.

Besonderheiten

  • Für diesen Beruf gibt es 3 Fachrichtungen (Print, Printmediatechnik, Siebdruck), in denen spezifische Anforderungen gestellt werden.

Beschreibung männlich

Alex bedient selbständig eine 4-Farben Bogenoffsetmaschine und ist für die bestmögliche Druckqualität verantwortlich. Heute hat Alex Frühschicht, und am Morgen erhält er von seiner Berufsbildnerin einen Druckauftrag. Er hört ihr genau zu und klärt einige Fragen im Gespräch. Für jeden Auftrag richtet er die Maschinen von Grund auf neu ein und programmiert sie, bereitet die entsprechende Papiersorte vor und füllt die Druckmaschine mit der erforderlichen Farbmenge. Dann druckt er einige erste Bogen und wertet ihre Qualität visuell und mithilfe der entsprechenden Messgeräte aus. Alex stellt Abweichungen gegenüber der Vorlage fest. Zusammen mit seiner Berufsbildnerin analysiert er die Messergebnisse. Er stellt fest, dass bei mindestens einem Druckwerk neue Grundeinstellungen erforderlich sind. Mithilfe seiner Erfahrung oder der Betriebsanleitung "seiner" Maschine findet er die entsprechenden Einstellungsgrössen heraus. Seine Berufsbildnerin unterstützt ihn bei den Neueinstellungen an den entsprechenden Druckwerken, die Einstellungen muss Alex jedoch selbständig vornehmen. Auch die nachfolgenden Testdrucke beurteilt Alex wieder im Vergleich mit der Vorlage. Diese Arbeit erfordert hohe Konzentration und Präzision. Nach einigen weiteren Feinkorrekturen stellt er eine völlige Übereinstimmung mit der Vorlage fest und der eigentliche Druck kann beginnen.

Beim nachfolgenden Fortdruck überwacht er die Qualität der Druckbogen sowie "seine" gesamte Druckmaschine und achtet dabei auch auf auffällige Geräusche an der gesamten Anlage. Alex ist währenddessen aber auch noch für andere Aufgaben verantwortlich. So muss er sich um die entsprechende Maschinenwartung kümmern. Dazu gehört die Reinigung und die Schmierung der entsprechenden Maschinenelemente (z. B. Lager) gemäss des Maschinenschmierplans. Zudem bereitet Alex während des Fortdrucks des laufenden Druckauftrags bereits den nächsten vor, weil es noch andere dringende Aufträge gibt, die verarbeitet werden müssen. Im Maschinenleitstand (Maschinensteuerung) sucht er im Ordner "Aufträge" den nächstfolgenden Druckauftrag und beginnt bereits mit den Einrichtearbeiten dafür.

Besonderheiten

  • Für diesen Beruf gibt es 3 Fachrichtungen (Print, Printmediatechnik, Siebdruck), in denen spezifische Anforderungen gestellt werden.