Navigation der Anforderungsprofile.ch Webseite

Skiplinks

Für die Verwendung der Zugriffstasten drücken Sie "Alt" + "Accesskey" + "Enter" (Internet Explorer) oder "Alt" + "Shift" + "Accesskey" (Firefox) oder "Alt" + "Accesskey" (Chrome).

Schülerinnen und Schüler

Die Berufswahl und der Übertritt von der Schule in die Berufsbildung ist ein grosser und wichtiger Schritt. Um herauszufinden, welcher Beruf der richtige für dich ist, brauchst du möglichst viele Informationen über die Berufe, die dich interessieren. Berufe unterscheiden sich, unter anderem auch in den schulischen Anforderungen. Die Anforderungsprofile zeigen dir, welche Anforderungen die verschiedenen Berufe an die schulischen Kompetenzen stellen. Du kannst dir überlegen, ob du diese Anforderungen erfüllst und ob du gewillt bist, zu üben und an dir zu arbeiten, damit du sie erfüllst. Weitere Informationen über die Tätigkeiten, Weiterbildungsmöglichkeiten und Voraussetzungen der verschiedenen Berufsausbildungen erhältst du 

Leitfaden für Schülerinnen und Schüler Informationen für Schülerinnen und Schüler  

Leitfaden für Eltern Informationen für Eltern

Mein Profil: Selbsteinschätzung

www.anforderungsprofile.ch zeigt die schulischen Anforderungen der Berufslehren. Bei Kompetenzbereichen, die besonders wichtig sind, steht ein Ausrufezeichen. Beschreibungen einer Arbeitssituation und weiterer Anforderungen ergänzen die Profile. Um herauszufinden, ob ein Beruf zu deinen Fähigkeiten und Wünschen passt, ist der Abgleich der Anforderungsprofile mit deiner Selbsteinschätzung hilfreich.

1. Schritt: Lies die 21 Positionen durch. Welches sind deine Stärken, welches sind deine Schwächen, wo befindest du dich im Mittelfeld?

2. Schritt: Nun zeichnest du dein eigenes Profil ein. Wo du dich nicht einschätzen kannst, lässt du es leer. Stärken zeichnest du weiter rechts, Schwächen weiter links. Je höher du deine Leistungen in einschätzst, desto weiter rechts setzst du jeweils dein Kreuz.

3. Schritt: Hol dir nun Einschätzungen von aussen. Dadurch wird deine eigene Einschätzung ergänzt und bestätigt, vielleicht auch korrigiert. Besprich dein Profil mit den Eltern oder mit Fachleuten (Lehrpersonen, Berufsberater/innen).

4. Schritt: Hol dir nun die Profile interessanter Berufe auf www.anforderungsprofile.ch. Der Vergleich mit dem eigenen Profil zeigt, ob du mit deinem Profil richtig liegst und wo vielleicht noch mehr Einsatz notwendig ist. Lass dich nicht abschrecken, wenn du grosse Differenzen findest. Besprich dies wiederum mit den Eltern, mit den Lehrpersonen oder auf der Berufsberatung. Vielleicht hast du dich ja unterschätzt, vielleicht auch überschätzt.

Leitfaden für Schülerinnen und Schüler Selbsteinschätzung