Navigation der Anforderungsprofile.ch Webseite

Eine Arbeitssituation

Christa arbeitet im Altersheim Alpenblick. Sie erhält die Aufgabe, die Schmutzwäsche korrekt nach den betrieblichen Vorgaben zu sortieren und dann in die Waschmaschinen zu füllen. Gewisse Stücke weicht sie ein oder behandelt sie mit Fleckenmitteln, da die Textilien zum Teil sehr stark verschmutzt sind und sonst nicht sauber werden. Während die Waschmaschinen laufen, faltet sie die Frottéewäsche nach einem vorgegebenen System. Bald ist die nächste Maschine beendet. Christa hängt einige Wäschestücke zum Trocknen auf einen Kleiderbügel, der Rest kommt in den Wäschetrockner. Vor der Mittagspause ist sie fertig mit dem Bearbeiten der Schmutzwäsche und bespricht mit einer Kollegin, welche Aufgaben sie am Nachmittag übernehmen soll.

Über den Mittag hat Christa heute einen Einsatz im Speisesaal. Zusammen mit dem Koch schöpft sie das Essen für die Bewohner. Der Koch kennt die Vorlieben der Bewohner ganz genau und Christa hört seinen Hinweisen deswegen genau zu und serviert so jedem das gewünschte Essen. Sobald die letzten Bewohner den Speisesaal verlassen haben, hilft Christa beim Abräumen und bei der Reinigung der Tische und der Arbeitsflächen mit.

Nach ihrer Mittagspause bügelt Christa in der Wäscherei die bereitgelegte Wäsche. Auch das Hemdenbügeln hat Christa inzwischen gut im Griff und die fehlenden Knöpfe näht sie wieder an. Die sauberen und gefalteten Wäschestücke legt sie in die Kistchen der Bewohner. Christa bringt den Wagen mit der sauberen Wäsche auf die Abteilung. Dabei führt sie immer wieder kurze Gespräche mit den Bewohnern und Mitarbeitern. Kurz vor dem Feierabend räumt Christa die Wäscherei auf. Sie reinigt die Geräte mit einem feuchten Lappen, wischt den Boden und stellt anschliessend alles für den nächsten Tag bereit.

Weitere Anforderungen

  • Ausgeprägte grobmotorische Fähigkeiten (z.B. für das Führen des Wäschewagens)
  • Ausgeprägte feinmotorische Fähigkeiten (z.B. für Näharbeiten)
  • Normale Farbsichtigkeit (z.B. für das Unterscheiden der Putzlappen, das Wäschesortieren)
  • Besondere Anforderungen an den Geruchs- und Geschmackssinn (für die Mitarbeit in der Küche)
  • Keine Allergien/Unverträglichkeiten gegen Latex, Gummi- und Einweghandschuhe, eingesetzte Chemikalien
  • Hohe Anforderungen an Kraft, Kondition, Ausdauer (Arbeit oft im Stehen)
  • Gute Gesundheit, um bei unterschiedlichen Temperaturen arbeiten zu können (sehr hohe Temperaturen in Küche und Wäscherei)
  • Emotionale Belastbarkeit (Umgang mit Menschen im Alter: Leiden und Sterben)
  • Schnelles oder nicht beeinflussbares Arbeitstempo
  • Flexibilität bzgl. Arbeitszeiten (unregelmässige Dienste, Wochenend- und Feiertagseinsätze sind normal)
  • Offenes Zugehen auf andere
  • Freude am intensiven Kontakt, Einfühlungsvermögen
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Interkulturelle Kompetenzen (Arbeit in Teams von Personen mit Migrationshintergrund)

Besonderheiten

-