Navigation der Anforderungsprofile.ch Webseite

Eine Arbeitssituation

Anna arbeitet im Altersheim Sonnenblick. Die grosse Abwechslung in ihrem Tätigkeitsfeld gefällt ihr besonders gut. Am Morgen entnimmt sie ihrem Einsatzplan, dass sie heute auf der Demenzabteilung eingeteilt ist und dass einer der Bewohner seinen Geburtstag feiert.

Anna erledigt zusammen mit einer Schülerin, die heute einen Schnuppertag in der Wohngruppe absolviert, die Vorbereitungen für die Geburtstagsfeier. Anna durfte die Einladungskarten für den Jubilar gestalten und es werden fünf Freunde zu Kaffee und Kuchen erwartet. Anna instruiert die Schnupperlernende beim Tischdecken, da diese wenig Erfahrung mitbringt. Sie holt im Garten Blumen für die Tischdekoration und gemeinsam gestalten sie ein schönes Tischgesteck für den Geburtstagstisch. Während der Geburtstagsfeier am Nachmittag bedient Anna die Gäste und freut sich über die fröhliche Stimmung.

Anschliessend kümmert sie sich um die Reinigung. Zunächst bestückt Anna ihren Reinigungswagen mit allen notwendigen Materialien. Sie weiss genau, welche Reinigungsmittel und Lappen für die Zimmer und welche für die sanitären Anlagen bestimmt sind. Anna erledigt die Reinigung der Zimmer. Sie arbeitet flink und achtet darauf, dass sie alle Gegenstände der Bewohner wieder an denselben Platz zurückstellt. Einige Bewohner freuen sich, wenn Anna auch noch Zeit findet, um mit ihnen zu plaudern oder ein Spässchen zu machen. Anna bemerkt, dass im Badezimmer einer Bewohnerin das Licht nicht funktioniert und schreibt deswegen einen Reparaturzettel für den Hauswart. Den langen Korridor reinigt sie mit einer grossen Reinigungsmaschine. Eine Bewohnerin bittet sie, den fehlenden Knopf an ihrer Bluse zu ersetzen. Anna leitet die Bluse mit einem schriftlichen Auftrag an die Wäscherei weiter. Danach nimmt sie am Computer die Materialbestellung der Reinigungsmittel vor.

Vor dem Feierabend trifft sich Anna mit drei Arbeitskolleginnen, um den bevorstehenden Personalanlass zu organisieren. Sie wird für den Aperitif zuständig sein. Sie bespricht ihre Ideen mit dem Küchenchef und erstellt anschliessend eine vollständige Materialliste. Anna informiert den Hauswart, wo und wie viele Tische sie für diesen Anlass benötigt.

Müde, aber zufrieden blickt Anna auf einen erfolgreichen Tag zurück.

Weitere Anforderungen

  • Ausgeprägte grobmotorische Fähigkeiten (z.B. für das Führen des Wäschewagens)
  • Ausgeprägte feinmotorische Fähigkeiten (z.B. für Näharbeiten)
  • Normale Farbsichtigkeit (z.B. für das Unterscheiden der Putzlappen, das Wäschesortieren)
  • Besondere Anforderungen an den Geruchs- und Geschmackssinn (für die Mitarbeit in der Küche)
  • Keine Allergien/Unverträglichkeiten gegen Latex, Gummi- und Einweghandschuhe, eingesetzte Chemikalien, Mehl und andere Lebensmittel
  • Hohe Anforderungen an Kraft, Kondition, Ausdauer (Arbeit oft im Stehen)
  • Gute Gesundheit, um bei unterschiedlichen Temperaturen arbeiten zu können (sehr hohe Temperaturen in Küche und Wäscherei)
  • Emotionale Belastbarkeit (Umgang mit Menschen im Alter: Leiden und Sterben)
  • Schnelles oder nicht beeinflussbares Arbeitstempo
  • Flexibilität bzgl. Arbeitszeiten (unregelmässige Dienste, Wochenend- und Feiertagseinsätze sind normal)
  • Offenes Zugehen auf andere
  • Freude am intensiven Kontakt, Einfühlungsvermögen
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Interkulturelle Kompetenzen (Arbeit in Teams von Personen mit Migrationshintergrund)

Besonderheiten

-