Navigation der Anforderungsprofile.ch Webseite

Eine Arbeitssituation

Ein Kunde sucht einen Lack für die Beschichtung von Metallbauteilen. Der Laborleiter gibt diesen Auftrag an Lisa weiter und erklärt ihr die Anforderungen des Kunden. Gemeinsam besprechen sie die Vorgehensweise für das Projekt.

Lisa studiert die erhaltenen Unterlagen und informiert sich darüber, welche Anforderungen der Lack erfüllen soll. Anschliessend sucht sie geeignete Produkte heraus und plant eine Versuchsreihe mit verschiedenen Lacken. Diese bespricht sie nochmals mit dem Laborleiter, um sicher zu gehen, dass die geplante Versuchsreihe den Anforderungen des Kunden entspricht.

Zuerst erstellt Lisa die nötigen Rezepturen für die Lacke ihrer Versuchsreihe. Dazu muss sie einige Berechnungen durchführen. Dann stellt Lisa die Lacke nach den Rezepturen her und appliziert diese auf einem geeigneten Untergrund. Dabei beobachtet sie insbesondere, wie gut sich die Lacke verarbeiten lassen. Nach dem Trocknen führt Lisa die notwendigen Prüfungen an den Lacken durch und dokumentiert diese in einem Protokoll. Die Ergebnisse vergleicht sie mit den spezifischen Kundenanforderungen.

Anschliessend präsentiert Lisa dem Laborleiter ihre Ergebnisse. Gemeinsam werten sie die Ergebnisse aus und entscheiden, welcher Lack die Kundenanforderungen am besten erfüllt.

Weitere Anforderungen

  • Normale Farbsichtigkeit

Besonderheiten

  • Für diesen Beruf gibt es 4 Fachrichtungen (Chemie, Biologie, Textil, Farbe und Lack), in denen spezifische Anforderungen gestellt werden.