Navigation der Anforderungsprofile.ch Webseite

Eine Arbeitssituation

An der wöchentlichen Teamsitzung berichtet die Laborleiterin über eine Versuchsreihe zur Entwicklung einer neuen Substanz mithilfe von verschiedenen Synthesen*. Da Marco an der Versuchsreihe mitarbeiten wird, erhält er von ihr diverse Unterlagen, die er studieren soll. Er analysiert diese Unterlagen und holt weitere Informationen über ähnliche Versuche ein. Aus diesen verschiedenen Informationsquellen entnimmt er die relevanten Angaben über die Ausgangschemikalien, Methoden, Reaktionsformeln usw. Anschliessend plant er den Versuch im Detail und führt dazu auch die nötigen Berechnungen durch. Er hält nochmals Rücksprache mit der Laborleiterin, um sicherzugehen, dass das geplante Vorgehen zum gewünschten Ziel führen wird. Dann bereitet er den Versuch vor (Arbeitsplatz, Geräte, Substanzen usw.).

Während Marco die Synthesen durchführt, beobachtet und überwacht er die Reaktionsverläufe, um bei einem unerwarteten Ereignis eingreifen zu können. Nachdem die Syntheseversuche zur Herstellung der neuen chemischen Verbindung abgeschlossen sind, wertet er die Ergebnisse aus, stellt sie in geeigneter Form dar und stellt sie in Bezug zu anderen Versuchsergebnissen. Daraus zieht er Erkenntnisse für weitere Versuche. Die Resultate und seine Schlussfolgerungen präsentiert er der Laborleiterin.

* Synthese = Ausgangschemikalien miteinander in Reaktion bringen, um neue chemische Verbindungen zu erhalten.

Weitere Anforderungen

-

Besonderheiten

  • Die Ausbildung kann in vier verschiedenen Fachrichtungen absolviert werden: Biologie, Chemie, Farbe und Lack oder Textil.