Navigation der Anforderungsprofile.ch Webseite

Eine Arbeitssituation

Ein Privatkunde möchte in seiner Küche eine Rückwand aus Glas anbringen lassen. Nach der Beratung betreffend Glassorte und Sicherheitseigenschaften wird der Auftrag weitergeleitet.

Andreas erhält den Arbeitsauftrag von seinem Vorgesetzten und bespricht den Arbeitsablauf mit ihm. Hierbei hört er dem Vorgesetzten, der ihn auf mögliche Schwierigkeiten bei der Umsetzung hinweist, aufmerksam zu. Anschliessend begibt sich Andreas zum Kunden und nimmt dort selbständig die Masse auf. Vor Ort erstellt er eine Skizze, um die Rohmasse einzutragen. Dabei kontrolliert und beurteilt er mit geeigneten Techniken und Geräten die Winkelgenauigkeit sowie die Planität des Hintergrundes. Er prüft die aufgenommenen Masse und notiert seine Einschätzung der Montagesituation. Zurück in der Firma berechnet er die Glasmasse und erstellt eine Fertigungszeichnung. Aufgrund der Fertigungszeichnung wird diese Einzelanfertigung dann zusammen mit anderen Aufträgen in eine Glastafel von 6.0 x 3.21m optimiert, zum automatischen Zuschnitt gesendet und geschnitten.

Da dies ein kleineres Einzelstück ist, wird das Glas nicht per CNC-Bearbeitungszentrum weiterverarbeitet sondern manuell. Andreas stellt den Schleifautomat entsprechend ein und testet die Einstellungen anhand eines Testglases. Wenn nötig, macht er Anpassungen und testet die Einstellungen erneut. Dann poliert er alle vier Kanten. Nach der Masskontrolle zeichnet er gemäß Plan den Eckausbruch (für den hängenden Schrank) und den Flächenausbruch (für die Steckdose) ein. Er richtet die Bohrmaschine mit dem passenden Bohrer ein und positioniert das Glas. Mit der entsprechenden Schutzausrüstung für die Arbeit im Nassbereich und viel Feingefühl bohrt er die Löcher. Die Aussenkanten der Ausbrüche schneidet er mit der Handfräse. Mit einem Handschleifgerät bearbeitet er die Übergänge in den Ecken und säumt die Kanten der Ausbrüche. Das Glas ist nun soweit fertig.

Um die Sicherheit des Glases zu gewährleisten, wird es nun noch von einer externen Firma gehärtet. Sobald das Glas von der externen Firma zurückgeliefert wird, wird Andreas eine Endkontrolle durchführen und dann mit einem Kollegen die Montage beim Kunden vornehmen.

Weitere Anforderungen

  • Feinmotorische Fähigkeiten (millimetergenaue Arbeit bei der Verarbeitung und Montage von Glas)
  • Hohe Anforderungen an Kraft, Ausdauer und Kondition (z. B. für das Heben von Glas)
  • Gute Gesundheit, um bei unterschiedlichen Temperaturen und Wetterverhältnissen arbeiten zu können (Montagebereich sowohl drinnen als auch draussen)
  • Konzentration und Ausdauer
  • Kreativität und Problemlösefähigkeit (zur Lösung von Komplikationen auf der Baustelle oder bei speziellen Kundenwünschen)
  • Offenes Zugehen auf andere (Zusammenarbeit mit anderen Handwerkern auf der Baustelle)
  • Verantwortungsgefühl (Fehlverhalten kann zu Unfällen und Verletzungen führen)
  • Teamfähigkeit und hohe Selbständigkeit

Besonderheiten

-