Navigation der Anforderungsprofile.ch Webseite

Eine Arbeitssituation

Janik absolviert eine Lehre in einer mittelgrossen Druckerei. Heute Morgen bekommt er von seinem Fachvorgesetzten den Auftrag, 2´500 Präsentationsmappen herzustellen. In diese müssen danach sechs Einzelblätter und ein achtseitiger Firmenprospekt eingelegt werden.

Janik erhält eine Lauftasche mit allen technischen Angaben zur Menge, dem Format, der gewünschten Papierqualität und allen Ausführungsschritten. Er liest die Angaben genau durch und trägt alle wichtigen Informationen zusammen. Dann erklärt er seinem Fachvorgesetzten alles, was er gelesen hat, und bespricht sein geplantes Vorgehen mit ihm. Janik wird nochmals daran erinnert, dass der mattlaminierte und dunkel bedruckte Mappenkarton im Umgang heikel sei und er deshalb sehr sorgfältig arbeiten müsse.

Als erstes stanzt Janik die Präsentationsmappen. Er kontrolliert die Stanzform auf Beschädigungen der Rill- und Stanzlinien und überprüft die Haltepunkte. Dann befestigt er sie in der vorgegebenen Maschine. Janik nimmt einige weitere Einstellungen vor. Darauf führt er einen Bogen ein und kontrolliert die Passgenauigkeit. Janik verstellt die Rill- und Stanztiefe so, dass die Ränder sauber geschnitten werden und die Rillen genügend tief sind, damit ein reibungsloses Falzen der Mappen möglich ist. Er stanzt die ersten Mappen und kontrolliert sie nochmals auf Masse und Sauberkeit. Janik übergibt seinem Fachvorgesetzten ein Referenzmuster zur Prüfung und bittet ihn um die Freigabe der Produktion. Er wird von ihm nochmals ermahnt, die Qualität während der Produktion laufend zu prüfen, und darf die Auflage dann stanzen.

Janik und zwei weitere Mitarbeiterinnen falzen die Mappen darauf sorgfältig und legen den Inhalt ein, der durch andere Mitarbeiter produziert wurde. Sie zählen dann jeweils 20 Mappen ab und verpacken sie in Stulpschachteln. Janik überwacht diese Arbeit und ist verantwortlich dafür, dass alle Vorgaben eingehalten werden und dass sauber gearbeitet wird. Nachdem der Auftrag fertig ausgeführt ist, hält er die notwendigen Angaben für den Abrechnungsprozess fest und übergibt sie dem Fachvorgesetzten.

Weitere Anforderungen

  • Ausgeprägte grobmotorische Fähigkeiten (für das Bewegen von Paletten)
  • Ausgeprägte feinmotorische Fähigkeiten (für Feinadjustierungen an Maschinen)
  • Keine Allergien/Unverträglichkeiten gegen Papierstaub
  • Hohe Anforderungen an Kraft, Ausdauer, Kondition (oftmals sich wiederholende Arbeitsgänge)
  • Hohe Konzentration und Ausdauer (sicherstellen, dass die Qualität den gleichbleibt und den Vorgaben entspricht)
  • Offenes Zugehen auf andere (sprachliche Schwierigkeiten können durch das Wiederholenlassen und das Einholen von Bestätigungen überbrückt werden)
  • Interkulturelle Kompetenzen (Zusammenarbeit mit Mitarbeitern aus vielen verschiedenen Kulturen)

Besonderheiten

  • Für diesen Beruf gibt es 6 Schwerpunkte (Bogendruck, Rollendruck, Siebdruck, Kartonage und Verpackung, Druckweiterverarbeitung, Werbetechnik), in denen spezifische Anforderungen gestellt werden.