Navigation der Anforderungsprofile.ch Webseite

Eine Arbeitssituation

Lily erhält von ihrem Berufsbildner den Auftrag, einen Einbauschrank zu erstellen. Sie hört ihm aufmerksam zu und bespricht das Vorgehen mit ihm. Gemeinsam schauen sie den Plan an und Lily stellt sich vor, wie der fertige Schrank aussehen soll. Anhand des Planes und der Materialliste schneidet sie alle benötigten Möbelteile zu und wählt die geeigneten Werkzeuge und Maschinen, um den Schrank zusammenzubauen. Sie kontrolliert während dieser Tätigkeit immer auch die Massgenauigkeit der zugeschnittenen Teile.

Während der Fertigung merkt Lily, dass sie noch Fragen zur Konstruktion hat. Die offenen Fragen klärt sie mit ihrem Berufsbildner und gemeinsam finden sie Lösungen für die beste Umsetzung der Konstruktion.

Nach dem Zusammenbau führt sie eine Funktionskontrolle durch und prüft den Schrank auf Vollständigkeit. Den fertigen Einbauschrank bereitet Lily dann für das Lackieren vor. Sie liest die Merkblätter des Lackherstellers aufmerksam durch, lackiert danach den Schrank und wartet, bis der Lack vollständig getrocknet ist. Dann macht sie den Schrank für die Montage beim Kunden bereit. Lily verpackt den Schrank mit geeignetem Schutzmaterial und lädt ihn auf das Transportfahrzeug. Beim Kunden misst sie die vereinbarte Position aus und montiert den Schrank an der auf dem Plan vermerkten Stelle.

In ihrer Lerndokumentation dokumentiert Lily ihre Erfahrungen und Erkenntnisse. Insbesondere notiert sie Probleme, die aufgetreten sind, positive Erfahrungen, die sie gemacht hat und den Einsatz von neuen Werkzeugen, Maschinen und Materialien.

Weitere Anforderungen

  • Ausgeprägte feinmotorische Fähigkeiten
  • Keine Allergien/Unverträglichkeiten gegen Holzstaub, Lösungsmittel
  • Ausgeprägte Kreativität und Problemlösefähigkeit
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit

Besonderheiten

  • Für diesen Beruf gibt es 4 Fachrichtungen (Möbel/Innenausbau, Bau/Fenster, Wagner, Skibau), in denen spezifische Anforderungen gestellt werden.