Navigation der Anforderungsprofile.ch Webseite

Eine Arbeitssituation

Sybille wird am Morgen von ihrem Berufsbildner darüber informiert, dass eine grosse Bestellung Cervelas eingetroffen ist und sie für die Herstellung zuständig ist. Sie hört ihm aufmerksam zu und notiert sich die relevanten Informationen. Danach liest Sybille das Grundrezept für Cervelas und berechnet anhand dessen die Mengen der benötigte Zutaten, um die bestellte Anzahl Cervelas herzustellen. Dann bereitet sie die einzelnen Zutaten vor und verarbeitet sie mit dem Cutter zu einer feinen Masse. Das Brät füllt Sybille in den Wurstfüller und stellt gemäss der Bestellung Cervelas in verschiedenen Gewichten her. Danach räuchert und brüht sie die Würste gemäss den Vorgaben des Betriebes. Nach dem Brühen kühlt sie die fertigen Cervelas aus und stellt sie für den Kunden bereit.

Anschliessend zieht sich Sybille um und hilft im Laden mit. Sie bedient die Kunden, welche ganz unterschiedliche Wünsche haben. Eine Kundin möchte eine fettarme Wurst kaufen, ein anderer Kunde fragt, wie lange das Geschnetzelte zum Garen braucht. Sybille hört allen Kundinnen und Kunden aufmerksam zu und berät sie fachkundig.

Weitere Anforderungen

  • Ausgeprägte grob- und feinmotorische Fähigkeiten
  • Normale Farbsichtigkeit
  • Besondere Anforderungen an ein oder mehrere Sinnesorgane (z.B. Geschmacks- oder Geruchssinn)
  • Hohe Anforderungen an Kraft, Ausdauer, Kondition (im Bereich Fleischgewinnung)
  • Gute Gesundheit, um bei unterschiedlichen Temperaturen arbeiten zu können
  • Emotionale Belastbarkeit
  • Schnelles oder nicht beeinflussbares Arbeitstempo
  • Hohe Konzentration und Ausdauer
  • Ausgeprägte Kreativität und Lösungsorientierung
  • Flexibilität bzgl. Arbeitsort und Arbeitszeiten
  • Offenes Zugehen auf andere
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Interkulturelle Kompetenzen
  • Ausgeprägte Integrität

Besonderheiten

  • Für diesen Beruf gibt es 3 Fachrichtungen ("Gewinnung", "Verarbeitung" sowie "Feinkost und Veredelung"), in denen spezifische Anforderungen gestellt werden.
  • Es gibt regionale Unterschiede in den Anforderungen.